... im Herzen des Bayerischen Waldes in Bayern, Passauer Land

Freizeitmöglichkeiten im Passauer Land

 

Böhmweg - Wandern im Bayerischen Wald

 

 

BÖHMWEG WANDERWEG IM Bayer. Wald

Der Böhmweg ist eine der ältesten Verbindungen zwischen Donau und Moldau. Im 18. Jahrhundert war er für Säumer, Kaufleute, Pilger und das fahrende Volk ein wichtiger Verkehrsweg. Als Anfang des 19. Jahrhunderts die Ruselstraße erbaut wurde, verlor er seine Bedeutung als Verkehrsweg, wurde aber nun als Wanderweg genutzt.
Der Böhmweg ist wegen seiner relativ kurzen Tagesetappen und seinen breiten Wegen ein idealer Wanderweg für Familien bei einer Reise durch den Bayer. Wald.

 

 

GESAMTÜBERISCHT DES BÖHMWEGES IN Ostbayern

Karte BöhmwegStartpunkt: Deggendorf
Zielpunkt: Bayer. Eisenstein
Gesamtlänge: 52 km
Höchster Punkt: 900 m
Tiefster Punkt: 315 Meter
Zeitansatz: 4 Tage
Durchschnittliche Etappenlänge 13 km

 

 

BÖHMWEG IM Bayerwald UND SEINE ETAPPEN

1. Etappe Böhmweg

1. Tag: Deggendorf (Zentrum) – Bischofsmais 17 Kilometer, ca. 4 Std.

Ausgehend vom Stadtplatz in Deggendorf startet die Tour mit dem Stadtbus nach Maxhofen, Richtung Tattenberg. Hier startet die abwechslungsreiche Wanderung hoch in den Bayerischen Wald. Der Aufstieg bis zur 480 Meter hoch gelegenen Josephsbuche bietet herrliche Ausblicke, eine idyllische Landschaft sowie die schöne Kirche in Greising. Weiter führt die Wanderung hinunter nach Bischofsmais zur Wallfahrtsstätte St. Hermann.

Bayerischer Wald

2. Tag: Bischofsmais - Weißenstein 7 km, ca. 2 Stunde(n)

Ein gemütliche 2-Stunden Wanderung steht am 2. Tag auf dem Programm. Zunächst geht es wieder hinab zur Schlossauer Ohe. Darauf folgt ein Aufstieg von 180 Höhenmetern zu der majestätischen Burgruine Weißenstein auf den Quarzfelsen des Pfahls. Vom Burgturm können Sie eine herrliche Rundumsicht über die Berge genießen und sich ein bisschen Zeit nehmen, um das Museum im Fressenden Haus zu besichtigen.

Bayerischer Wald

3. Tag: Weißenstein - Zwiesel 12 Kilometer, ca. 3 Std.

Durch offene Kulturlandschaften führt der Weg am dritten Tag. Ausgehend von Weißenstein geht es über Poschetsried und Schweinhütt bis in die Glasstadt Zwiesel. Als Alternative dazu kann man auch auf schmalen Fußpfaden auf dem Flusswanderweg durch das idyllische Regental von Regen nach Zwiesel wandern. In Zwiesel kann man eine der Glasshütten und die weltgrößte Glaspyramide, das Waldmuseum oder auch die katholische Stadtpfarrkirche besuchen.

Bayerischer Wald

4. Tag: Zwiesel - Bayerisch Eisenstein 16 Kilometer, ca. 5 Stunde(n)

Auf der letzten Etappe des Böhmerweges geht es ohne größere Höhenunterschiede durch die ausgedehnten Bergwälder der Nationalparks Bayerischer Wald und Sumava. Vom Glaspark in Theresienthal geht es nach Ludwigsthal und schließlich zu der Waldenklave Zwieslerwaldhaus. Durch die ausgedehnten Grenzwälder führt die Wanderung weiter zum Endziel Bayerisch Eisenstein, wo man den Grenzbahnhof als grenzüberschreitendes Informationszentrum besichtigen kann.

 

 

Kontakt

Touristisches Service Center ArberLand

Amtsgerichtsstraße 6-8

94209 Regen

Kostenlose Hotline: 0800272375263

Fax: 099219605101

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitangebot wurde gefördert durch die EU unterstützt durch die IHK in Passau sowie die Wellness Hotels Bayern

V.i.S.d.P. - Verantwortlich für Texte, Bilder und Grafiken: PUTZWERBUNG Tourismus-Marketing Bayer. Wald. Änderungswünsche bitte mitteilen an unten angegebene Adresse der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes (zwischen Donau und Böhmerwald). Für die Richtigkeit des Textes kann keine Gewähr übernommen werden (Red. Bayern).

 

 

Urlaub in Passau, Passauer Land

Den kulturbeflissenen Gast lockt die Bischofsstadt Passau mit dem größten Barrockdom Süddeutschlands, der weltgrößten Kirchenorgel oder der Veste Oberhaus. Passau ist wegen des einmaligen Zusammenfließens dreier Flüsse weltberühmt. Aus den Alpen fliest der grüne Inn in die blaue Donau, die ganz Süddeutschland durchzieht und aus dem Bayerwald mischt sich die schwarze Ilz hinzu. Sehr beliebt sind Dreiflüsserundfahrten mit dem Schiff – vom Schiff aus genießen Sie unvergessliche Ausblicke auf Passau. Oder planen Sie einen Tagesausflug nach Böhmen mit den Städten Budweis und Krumau. Auch oberösterreichische Donaustadt Linz liegt nur eine Autostunde entfernt.

Passau Urlaub in Passau dreiflüsserundfahrten in Passau

 

 

Aktivurlaub Passauer Land

Nur 8 km von unserem Haus entfernt liegt der Rannasee. Der 20 ha großer künstlich angelegte Badesee mit Tretbootverleih,
120 m Wasserrutsche, Café und Restaurant bietet an heißen Sommertagen ein beliebte Ausflugsziel für die ganze Familie. Badefreuden bieten auch das Hallenbad in Gottsdorf und der Karoli Badepark mit Mediterraneum in Waldkirchen.

Golfer kommen auf dem nahegelegenen Golfplatz Raßbach voll auf ihre Kosten.

Zahlreiche Radwege führen durch das Passauer Land - egal ob Genussradler oder Profi-Biker, im Südlichen Bayerischen Wald findet jeder seine Radtour. Die bekannten Fernradwege Donauradweg, Innradweg, Römerradweg führen durch das Passauer Land.

Radfahren im Passauer Land Rannasee Golfurlaub in Passau

 

 

Winterurlaub im Passauer Land

Alpinskifahrer kommen in der Skiarena "Hochficht" voll auf ihre Kosten. Das Skigebiet im oberösterreichischen Mühlviertel erreichen Sie in  nur 30 Autominuten und bietet 7 Liftanlagen, davon 2 Sessellifte und 9 Abfahrten. Aber auch in der näheren Umgebung befinden sich kleinere Skilifte, wie der Skilift Geiersberg, Oberfrauenwald oder Wegscheid.

Tolle Loipenangebote erwarten den Langläufer. Mittlerweile wurden die Loipen des Bayerwaldes zu einem großen Loipennetz verbunden.

Skigebiet Hochficht Bayerischer Wald Langlauf Passauer Land